LEITBILD

DER SOUNDTRACK

UNSERES LEBENS

Kommunikation. Gedanken. Liebe. Es ist dieser Dreiklang, der unser Leben in ganz unterschiedlichen Harmonien bespielt. In meiner Arbeit als Mediatorin habe ich mich auf die Misstöne spezialisiert. Auf das, was sich schräg anhört und anfühlt. Auf die Momente, wo es hakt und Dissonanzen uns daran hindern, uns frei zu entfalten. Wenn wir aber genau hinhören, uns diesen Schieflagen zuwenden, kann es uns gelingen, die Saiten wieder geradezuziehen und zu unserem ganz persönlichen Soundtrack zurückzufinden. Dem Soundtrack unseres Lebens.

 

Unser soziales Miteinander basiert auf Kommunikation. Damit etwas entstehen kann, müssen wir uns miteinander austauschen. Würden wir dies nicht tun, könnten wir unsere Welt nicht vorwärtsbringen. Kommunikation erschafft also die Welt, in der wir leben. Der Kommunikation vorgeschaltet sind unsere Gedanken. Sie üben eine große Macht über unsere Gefühle, unser Befinden und Handeln aus. Letztlich beeinflussen sie, wie wir die Dinge um uns herum wahrnehmen, bewerten und wie wir darauf reagieren. Prägend sind dabei unsere positiven wie auch negativen Erfahrungen und Erlebnisse in der Kindheit und Jugend.

All dem liegt noch etwas viel Größeres zugrunde. Etwas, das wir in unserer rational dominierten Welt in die Schnulzenecke gepackt haben, irgendwo zwischen Rosamunde Pilcher, Räucherstäbchen und Ringelpiez mit Anfassen.

ES IST DIE LIEBE.

Sie ist der eigentliche Motor all unseres Seins. Sie ist die schöpferische Kraft, die uns miteinander verbindet. Wenn wir nach Anerkennung suchen, suchen wir eigentlich nach Liebe. Wenn wir die Schönheit feiern – sei es in der Natur, der Kunst, der Literatur – feiern wir eigentlich die Liebe. Wenn wir für gute Freunde kochen, ist es eigentlich die Liebe, die auf den Tisch kommt. Ihr gegenüber steht die Angst. Angst ist jedoch nicht das Gegenteil von Liebe, sondern vielmehr der Ruf nach ihr. Genauso wie Wut, Trauer, Schmerz, Scham, Wertungen und Sorgen ist Angst Ausdruck dieses Rufs nach Liebe. Und das einzige, was diese Angst heilen kann, ist: die Liebe.

Haas_Illu2 Kopie_krumm.png

Sie möchten einen Konflikt klären, wissen aber nicht wie? Setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Ich zeige Ihnen bei einem unverbindlichen Erstgespräch gerne auf, welche Möglichkeiten die Mediation für Sie bereithält.

Kontaktieren Sie mich: +49 163 6317542  |  hallo@franziska-haas.de